Mitmachen!

Hier können Sie das Kunstprojekt mit einem Beitrag unterstützen.

Erzählen Sie Ihre eigene Geschichte aus Feldmoching oder dem Hasenbergl, ein persönliches Erlebnis, historisches Ereignis, ein für Sie erachtenswertes Detail des Viertels aus der Vergangenheit, der Gegenwart und/oder der Zukunft. Unterstreichen Sie Ihren Beitrag auch gerne mit Fotos oder Dokumenten, in dem Sie diese hochladen.

Der Künstler wird versuchen, das Gezeigte in seine Komposition aufzunehmen.

Ihr Beitrag wird an dieser Stelle veröffentlicht. Achten Sie daher darauf, keine Materialien einzustellen, die das Urheberrecht verletzen könnten und verwenden Sie lieber eigene Bilder.

Sollten Sie Ihren Beitrag nicht veröffentlicht sehen wollen, schicken Sie Ihre Geschichte einfach per E-Mail direkt an Martin Blumoehr.

Zu den bisherigen Beiträgen springen.

Einen Beitrag hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bisherige Beiträge

Hallo ich bin der Michael,
meine Idee ist für das Bild ist ein Zander, weil ich oft am Lerchenauer See fischen gehe. Dazu Schwäne und die Kirchen. Hier sind Fotos dazu. Schöne Grüße

Anhang

Bilder von den Karpernaumkirche und die alte Telefonvorwahl hier im Viertel war 150. Vielleicht kannst du die auch noch unterbringen?

Anhang

Lieber Martin,
anbei noch ein paar Fotos von unserem Ortstermin am 02.11.2020. Sicher hast Du von den anderen Teilnehmern auch welche bekommen.
Folgendes: Ich hatte Dir doch vom Weltkindertag 2020-Plakat, als Anregung für Deine Malerei erzählt. Ich schicke Dir mal das Plakat mit, das Du noch in besserer Auflösung von Spiellandschaft Stadt e. V., Frau Janine Lennert bekommst.
Schau es Dir mal an, ob Du evtl. etwas davon bei Dir einbauen kannst, als Idee übernehmen kannst. Die Farben sind leuchtend und die Kinder machen einen sehr fröhlichen Eindruck. Von einem Kind stammt auch die Weltkugel mit allen 7 Erdteilen, die von Luftballons getragen wird, sie schwebt und symbolisiert Platz zum Spielen auf der ganzen Welt.

Wäre das was für Dich? Dann wäre der Weltkindertag, der jedes Jahr immer nur in einem Stadtbezirk von der Stadt ausgerichtet wird – in 2020 konnte ich ihn in unseren 24. Stadtbezirk holen – auf der Fläche in der Unterführung „ein klein wenig verewigt“
Herzliche Grüße auch von Klaus Mai
Gerlinde Dunzinger

Anhang